Geboren im Jahr 1968 in Bruneck und aufgewachsen in Olang, war ich schon als Kind viel und gerne in den Bergen unterwegs. In meiner Jugend widmete ich mich dem Ski- und Langlaufsport und im Sommer dem Rennradsport. Mit 15 Jahren durfte ich  an einem Kletterkurs teilnehmen und lernte dabei  das notwendige Knowhow im Umgang mit der Kletterausrüstung. Anfangs mit meinem  Bruder, später mit  mehreren Freunden zogen wir dann eigenständig durch unzählige Wände der Dolomiten, der Alpen und schließlich auch anderer Kontinente.

Nach dem Abschluss der Oberschule und noch während des Studiums der Betriebswirtschaft in Innsbruck begann ich mit der Ausbildung zum Skilanglauflehrer und zum Berg- und Skiführer. Dieses anfängliche Hobby hat mich derart fasziniert, dass es zu meinem Beruf  wurde, wobei ich immer noch gerne in Teilzeit als Lehrer für Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsfachoberschule in Bruneck arbeite.

Sesshaft gemacht habe ich mich  mit meinen 3 Mädels in Moos bei St. Lorenzen, wo mich ein großer Garten ständig auf Trab hält.

Ein Streifzug aus den Erstbegehungen und Erstbefahrungen:

1991 – Erstbegehung der Route “Striptease” (VI/250 m) an der Neunerplatte (Fanes) mit Georg Holzer

1996 – Kletterexpedition nach Madagaskar zum Tsaranoro im Adringita-Gebirge mit Südtiroler Freunden

1997 – Erstbegehung der Route “Spitagoras” (VI+/500 m) am Spiz Col di Mezzo im Rienztal mit Othmar Zingerle

1998 – Gesamte Überschreitung von Norden nach Süden des Sextner Elfers im Winter mit Ski sowie Abfahrt vom Gipfel und weiter über das innere Loch mit Othmar Zingerle und Andreas Messner

1998 – Besteigung der Cima de Gaspari (Civetta) und gesamte Skiabfahrt vom Gipfel zur Capanna Trieste mit Othmar Zingerle und Andreas Messner

1998 – Erstbegehung der Route “Nervenfieber” (VII+/500 m) am Spiz Col di Mezzo im Rienztal mit Othmar Zingerle

1999 – Winterbesteigung der Dreischusterspitze über die Weißlahne in den Sextner Dolomiten mit Ski und Teilbefahrung

2001 – Erstbegehung des unteren Teils der Route “Ei des Columbus” (VIII/A3&/600 m) an der Marmolada Südwand mit Christoph Hainz

2002 – Kletterexpedition nach Venezuela zum Akopan Tepui und Erstbegehung der Route “Jardineros De Grandes Paredes” (VIII+/300 m) mit Helli Gargitter, Ivan Calderon, Renato Botte, Walter Obergolser und Pauli Trenkwalder

2007 – Montenegro: Erstbegehung von “Another day in paradise” (VII+/300 m)  am Boljske Grede (clean) mit Helli Gargitter und Michael Thaler

2007 – Montenegro: Erstbegehung der Mehrseillängenroute “Ivanja” in Smokovac (6b+/150 m) mit Helli Gargitter, Michael Thaler und Pauli Trenkwalder.

2009 – Erstbegehung der Route “Marie + Laura” an der Unteren Kanzel (V+/450 m) in den Sextner Dolomiten mit Simon Kehrer.

2011 – Geführte Skitouren im Iran und Besteigung des 5680 m hohen Damawand


Seit 1997
– geführte Berg- und Skitourenreisen im gesamten Alpenraum, Kroatien, Slowenien, Norwegen, Valle Maira im Piemont, den Abruzzen, und noch vieles mehr…

toni_klettern_5